Schlagwerk

Schlaginstrumente haben eine spezielle Wirkung auf den Zuhörer, genauer gesagt, auf den Körper und auf das Unterbewusstsein.

Der schier unermessliche Klangreichtum löst Erstaunen und Faszination zugleich aus und ist Träger seelischer Botschaften, besitzt die Kraft, den Menschen psychisch wie physisch anzusprechen und ihn zu „ernähren“.

Das Spiel mit Rhythmen eignet sich deshalb sehr gut zur Wiederentdeckung eines aktuellen Lebensgefühls, weil  Rhythmen den Boden, die Grundlage, den Hintergrund oder eben die „Nahrung“ unserer Empfindungs-, Äußerungs- und Beziehungsformen darstellen. Dies gilt für das musikalische Zusammenspiel genau so, wie für das zwischenmenschliche Beziehungsspiel.

Musik und besonders Rhythmus ist ein Abbild unseres Lebensgefühls.

Es verrät unsere Beweglichkeit, unsere Zeit- und Tempoauffassung, unsere Reaktionsfähigkeit, unsere Flexibilität, unsere Verbundenheit zur Umgebung, unsere Sozialkompetenz, unsere Freiheit zu spielen, unsere Kreativität, unsere Lebensfreude und hilft uns, Vorurteile und die Angst vor dem Fremden und anderen Kulturen, „spielend“ zu überwinden.

 

Das Unterrichtsangebot richtet sich sowohl an Kinder und Jugendliche, als auch an Erwachsene.

Im Schlagwerkensemble wird zum einen das Spiel auf verschiedensten Schlaginstrumenten gepflegt und gefördert und zum anderen das Miteinandermusizieren als charakter- und persönlichkeitsbildend in den Mittelpunkt gestellt.

 

Schlagwerk/Percussion

Mindestalter: ca 6 Jahre

Voraussetzungen:
gutes Rhythmusgefühl, Koordinationsvermögen (Arme-Beine-links-rechts), allgemeines Musikverständnis

Einsatzmöglichkeiten:
in Bands, Blasmusik, Orchester, Schlagwerkensemble, Percussion in der Gruppe

Stile:
-Schlagwerk - klassisches Schlagwerk (kleine Trommel, Pauken,...)
-Drumset
-Stabspiele (Mallets - Xylophon, Marimba, Vibraphon)
-Percussion (Djembe, Congas, Bongos...)

Schlagwerk wird an der LMS Mondsee unterrichtet von Martin Grubinger.