Blechbläser

Blechblasinstrumente haben bereits eine lange Tradition. Schon vor mehreren Jahrhunderten wurden Instrumente aus Blech eingesetzt, zum Beispiel einfache Hörner bei der Jagd und Trompeten als Signalinstrumente, die von den Türmen der Burgen weit zu hören waren. Das Prinzip dieser Instrumente ist vergleichbar mit dem der heutigen Blechblasinstrumente, die in klassischen Orchestern und in Bands eingesetzt werden: Korpus und Mundstück bestehen aus Metall und die Erzeugung des Tones erfolgt durch einen Luftstrom. Die modernen Instrumente sind jedoch in der Regel mit einer Mechanik ausgestattet, sodass nicht nur die Naturtöne sondern auch chromatische Tonleitern gespielt werden können. Für die Herstellung dieser Instrumente werden verschiedene Messing-Legierungen verwendet.

An der LMS Mondsee werden folgende Blechblasinstrumente zum Unterricht angeboten:
Trompete
Flügelhorn
Posaune
Tenorhorn
Tuba
Horn